„Miteinander: Für bezahlbares Wohnen“

logo-spdDie Mieten und Immobilienpreise in Deutschland steigen. Die Politik ist in der Verantwortung, mit klugen Konzepten und gutem Regierungshandwerk diesen Fehlentwicklungen entgegen zu wirken. Am Freitag stellt die SPD in Hamburg ein Aktionsprogramm für eine gezielte Wohnungsbauförderung, kluge Stadtplanung und die Stärkung der Mieterrechte vor.

Der Kanzlerkandidat der SPD Peer Steinbrück, der Erste Bürgermeister der Stadt Hamburg Olaf Scholz und der Landesvorsitzende der bayerischen SPD Florian Pronold, im Kompetenzteam von Peer Steinbrück zuständig für den Bereich Infrastruktur und bezahlbares Wohnen, laden am Freitag, den 31. Mai 2013 zur Fachkonferenz „Miteinander: Für bezahlbares Wohnen“ ein.

Für die SPD zählen bezahlbares Wohnen und faires Mietrecht zu den zentralen Themen im Wahlkampf. Peer Steinbrück machte bereits vergangene Woche auf dem Deutschen Mietertag in München deutlich, dass bezahlbares Wohnen ein Thema sei, „das Millionen von Menschen in unserem Land betrifft, das ein Grundbedürfnis von Menschen berührt, das ein Gradmesser für Lebensqualität in Deutschland ist.“ Die SPD wolle „bezahlbaren Wohnraum für alle.“

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.