Heilmittelbericht der AOK

logo-aokLaut des Heilmittelberichts 2013 des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (Wido)

erhielt im Jahr 2012 jeder vierte sechsjährige Junge vor der Einschulung eine sprachtherapeutische Behandlung. Im Vergleich dazu war jedes fünfte Mädchen im gleichen Alter förderungsbedürftig. Insgesamt war auf die Versicherten bis zum 14. Lebensjahr, die insgesamt 6,4 Prozent der AOK-Versicherten ausmachten, 42 Prozent der gesamten sprachtherapeutischen Leistungen entfallen. Dabei verzeichnete die AOK vor allem bei Kindern im Kindergartenalter einen hohen Anstieg der sprachtherapeutischen Verordnungen. Mehr als die Hälfte hiervon seien aufgrund von Störungen in der Sprachentwicklung verschrieben worden, so dass die Mehrzahl der Kinder noch vor dem zehnten Lebensjahr behandelt wurden. Im regionalen Vergleich haben Versicherte in Hamburg, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein am häufigsten Sprachtherapien erhalten, während Ärzte in Bayern die niedrigste Anzahl sprachtherapeutischer Behandlungen verordneten.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.