Neue TAXI-Kennzeichen beschlossen

TaxiDer Bundestag hat einem langgehegten Wunsch des Taxi-Gewerbes nun entsprochen.

Eine Änderung der Straßenverkehrs-Zulassungsordung tritt morgen für Taxi und Mietwagen in Kraft. Damit wird einerseits einem lange beantragten Wunsch des Taxi-Gewerbes Rechnung getragen und andererseits für mehr Sicherheit in der personenbeförderung gesorgt.
Taxi-Unternehmer können ab morgen auf die von vielen als nicht mehr zeitgemäß betrachtete gelb-schwarze Taxi- Leuchte dann verzichten, wenn sie das Autokennzeichen wechseln.
Das wird zunächst die Großbuchstaben TAXI enthalten und nach einem Bindestrich das bisherige Ortskürzel, also beispielsweise M für München oder BN für Bonn, dem dann die Zulassungsnummer des Taxis folgt: „TAXI-HH 205“ könnte für ein Hamburger Taxi stehen.
Das Taxigewerbe äußerte den Wunsch, weil viele Fahrgäste nicht sofort als Benutzer eines Taxis erkannt werden wollen. Auch soll es Auswirkungen auf den Wiederverkaufswert des Fahrzeugs haben, weil Schäden durch die Anbringung des Leuchtschildes vernieden werden.
Vorgeschrieben ist die Änderung allerdings nicht.
Anders ist das bei Mietwagen. Ab einer morgen beginnenden Übergangsfrist müssen Mietwagenbesitzer ihr Fahrzeug binnen eines Monats mit einem neuen Kennzeichen ausrüsten, dessen Nummerierung ähnlich wie beim neuen Taxischild erfolgt. Nach den vier Buchstaben „MIET“ folgen auch hier die alten Ortskennzeichen und die Mietwagennummer.
Bundesregierung, Bundestag und der zustimmungspflichtige Bundesrat haben dagegen bereits im Herbst beschlossen, wegen der Zunahme von gestzlich nicht zugelassenen privater Personenbeförderungen diese Kennung vorzuschreiben. Gleichzeitig verschärfte sie das Bußgeld für solche illegalen Personentraqnsporte.
Um den Übergang zu erleichtern, wird bei bereits zugelassenen Taxi-Fahrzeugen die Zusatzgebühr für den Wechsel auf 5 Euro (statt 30) herabgesetzt. Für Mitwagen gilt weiterhin die normalen Zulassungsgebühr. Empfohlen wird, sich zur Abwicklungsvereinfachung möglichst früh telefonisch bei den Zulassungsstellen ein Kennzeichen reservieren zu lassen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.