Bautzen: Zwei Versammlungen ohne Störungen

demoAm Sonntag war die Polizei seit den Mittagsstunden in Bautzen im Einsatz.

Die Beamten begleiteten am Nachmittag zwei Versammlungen, die ohne Störungen verliefen.

Nach 13:00 Uhr versammelten sich die Teilnehmer einer angezeigten Versammlung auf dem Kornmarkt, die sich gegen Migration aussprachen. Die Versammlung und ein anschließender Aufzug durch die Innenstadt verliefen ohne Vorkommnisse.

Gegen 15:30 Uhr zeigte eine Frau am Hauptbahnhof eine weitere  Versammlung an. An dieser nahmen mehrere einhundert, schwarz gekleidete Personen des linken Spektrums teil. Sie waren in der überwiegenden Mehrzahl aus dem Raum Dresden und Leipzig angereist. Auch eine Hand voll junger Asylsuchender aus Bautzen integrierte sich. Diese Versammlung sowie ein anschließender Aufzug durch das Stadtgebiet verliefen in Polizeibegleitung und ohne nennenswerte Störungen.

In sozialen Netzwerken kursierende sowie auch auf der linksmotovierten Versammlung zum Abschluss geäußerte Gerüchte, wonach die Polizei Asylsuchenden verboten habe, ihre Unterkunft zu verlassen, sind falsch.

Die Polizei begleitete das Versammlungsgeschehen mit rund zwei Hundertschaften der sächsischen Bereitschaftspolizei. Diese beinhalteten die Einsatzzüge der Polizeidirektionen Görlitz und Leipzig. Zu größeren Verkehrsbehinderungen kam es nicht, Streifen der Autobahnpolizei regelten den Verkehr.

Während des Einsatzes registrierte die Polizei zwei Straftaten. Das Zeigen des Hitlergrußes durch einen Mann gegenüber der linksmotivierten Versammlung sowie die Beleidigung eines Polizeibeamten durch eine Person aus dieser wurden im Protokoll vermerkt. Hier wird die Kriminalpolizei die Ermittlungen führen.

Im Kontrollbereich überprüfte die Polizei im Verlauf des Nachmittags die Identitäten von rund 130 Personen, zumeist jungen Männern. Rund 30 davon hatten sich auf dem Kornmarkt eingefunden und waren der rechten Szene zuzurechnen. Ein 19-jähriger Bautzener hatte ein Springmesser einstecken. Dieses stellten die Beamten sicher, die Kriminalpolizei ermittelt zu dem waffenrechtlichen Verstoß.

Nach Abschluss der Versammlungen leerte sich die Innenstadt zusehend. Die herbstlich kühlen Temperaturen sowie das feuchte Wetter trugen ihr übriges dazu bei, dass sich auch auf dem Kornmarkt am frühen Abend nur noch wenige Personen aufhielten.

Für den weiteren Verlauf des Abends wird die Polizei mit lageangepassten Kräften im Stadtgebiet Bautzens präsent sein. Hierzu wird die Polizei am Montag im Rahmen ihrer täglichen Medieninformationen nachberichten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s