Mutmaßlicher „Taliban“ festgenommen

bl-terrorFestnahme eines mutmaßlichen Mitglieds der ausländischen terroristischen Vereinigung „Taliban“

Die Bundesanwaltschaft hat gestzen den 19-jährigen afghanischen Staatsangehörigen Wajid S. vorläufig festnehmen lassen.

Nach den bisherigen Ermittlungen schloss sich der Beschuldigte
2013 in Afghanistan den „Taliban“ an und nahm wiederholt an
Kampfhandlungen teil. Er ist daher der Mitgliedschaft in einer
ausländischen terroristischen Vereinigung verdächtig (§ 129b Abs. 1
i.V.m. § 129a Abs. 1 StGB).

Die radikal-religiöse Vereinigung „Taliban“ verfolgt das Ziel, in
Afghanistan einen allein auf islamischem Recht (Scharia) basierenden
Gottesstaat zu errichten. Dieses Ziel versucht sie durch
Selbstmordattentate, Minen- und Bombenanschläge, Entführungen und
Erschießungen zu erreichen. Dabei nehmen sie auch zivile Opfer in
Kauf.

Der Beschuldigte wird heute dem Ermittlungsrichter des
Bundesgerichtshofs vorgeführt, der über den Erlass eines Haftbefehls
entscheiden wird.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s