Özoguz: Bei Razzien gegen Islamisten nicht den Eindruck von Willkür erwecken

phoenixAydan Özoguz, Migrationsbeauftrage der Bundesregierung, hat im phoenix-Gespräch skeptische Töne zu Razzien gegen Islamisten angeschlagen.

Die Mahnung der Migrationsbeauftragten Özoguz (SPD) zu „Augenmaß“ bei Islamistenrazzien hat bereits heftige Kritik ausgelöst:

  • Bayerns Innenminister Herrmann (CSU) warf Özoguz einen völlig falschen Zungenschlag vor. (Die Welt)
  • CDU-Innenpolitiker Wolfgang Bosbach warf Özoguz vor, de Maizière und den Sicherheitsbehörden unverantwortlich in den Rücken zu fallen. (Mitteldeutschen Zeitung)
  • CDU-Generalsekretär Tauber sagte: „Frau Özoguz hat offenbar immer noch nicht verstanden, was eigentlich ihr Job ist.“ (Die Welt)
  • Gerda Hasselfeldt warf laut „Neuen Osnabrücker Zeitung“ der SPD-Politikerin „falsch verstandene Toleranz“ vor. Diese sei aber „völlig fehl am Platz“, wenn es um die Sicherheit der Menschen in Deutschland gehe.
  • Rainer Wendt, Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft,verlangte dazu ein klärendes Wort der Bundeskanzlerin. (Die Welt)

Phoenix berichtete:

Ob das ein richtiger Weg sei, das müssten die Sicherheitsbehörden wissen, sie könne das nicht beurteilen, so die Staatsministerin zu den heutigen Großrazzien in zehn Bundesländern.
Es gäbe jedoch einen fatalen Punkt, denn in der Vergangenheit sei bei vielen Razzien nichts herausgekommen.
Das hinterlasse dann „Spuren“, auch bei jungen Menschen: „Da hat man den Eindruck von Willkür, da werden natürlich schnell auch Verschwörungstheorien wach, was man eigentlich als Staat mit diesen Menschen macht.“
Man müsse bei der Verfolgung von Islamisten mit „sehr großem Augenmaß“ vorgehen, damit es nicht heiße, es werde willkürlich in Moscheen eingedrungen.

Das komplette Interview zeigt phoenix am Freitag, 18. November, um 22.30 Uhr in der Sendung „Im Dialog“: Michael Hirz mit Aydan Özoguz.

Advertisements

2 Gedanken zu “Özoguz: Bei Razzien gegen Islamisten nicht den Eindruck von Willkür erwecken

  1. Es ist ungeheuerlich das es in Deutschland unter dieser Stasi-Verbrecher-Regierung überhaupt so weit kommen konnte das die ErdoWAHN Helfer in der deutschen Regierung sitzen und hier bestimmen wo es lang geht. Gehören die Brüder dieser Schlampe nicht auch zu den Radikalen und Extremisten? Und der Sturm der Entrüstung gegen die Wahrheit kommt immer nur von perversen und abartigen Linken Verbrechern, inkl. ausländischer Parlamentarier. Die soll zu ErdoWAHN zurückgehen, ihn und das türkische Volk aufmischen, mal sehen wir weit sie dort kommt? Die kann 1000 deutsche Pässe besitzen, sie wird nie eine Deutsche sein, denn sie vertritt grundsätzlich nur eigene und türkische Interessen. Es wird Zeit das Verräter wie sie verschwinden und nicht zu vergessen, sie soll alle mitnehmen, die die Islamisierung Deutschlands unterstützen, fördern und vorantreiben.

    • @Hans
      Ich gebe Ihnen vollkommen recht. Ich habe mir die Mühe gemacht und das gesamte Impulspapier dieser Frau Özoguz gelesen. Ich kam aus dem Staunen nicht mehr raus, was diese Person in unserem Land für Ansprüche stellt. Von uns Deutschen war keine Rede, nur was wir alles bezahlen sollen und zu was wir alles verpflichtet werden sollen – reine Unverschämtheit! Es geht in diesem Papier nicht nur um Türken, sondern um alle Invasoren – egal ob illegal oder nicht.
      Dieses Weibsbild soll in die Türkei verschwinden mit all ihren Invasoren und Befürwortern und dort ihre Ansprüche stellen; was ihr ihr ErdoWahn dann wohl erzählen wird?
      Wer es selbst lesen will: Impulspapier-MigrantInnenorganisationen-zur-Teilhabe-in-der-Einwanderungsgesellschaft-2016.
      Und das Erschreckende ist, dass es mehr als 50 verschiedene Organisationen aller erdenklichen Couleur sind, die dieses Papier unterstützen. Ich frage mich, wo gibt es eine Deutsche Lobby – von regenbogenfarbenen abgesehen???

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s