Silvester mit Sicherheitskonzept

phoenixphoenix Runde: Die Folgen von Köln

Köln verzehnfacht die Zahl der Polizisten an Silvester. Mit umfassenden Sicherheitskonzepten sollen auch in anderen Städten Übergriffe wie im vergangenen Jahr verhindert werden. Das Versagen der Sicherheitskräfte, der Umgang der Politik und der Medien sowie das mühsame Mahlen der Justiz haben Spuren hinterlassen. Die Vorfälle führten zu einer Zäsur der Flüchtlingsdebatte und haben das Vertrauen vieler in den Staat erschüttert.

Wie hat die Silvesternacht von Köln die Gesellschaft verändert? Was sind die Lehren für Justiz, Medien und Politik? Sind die Vorkehrungen in diesem Jahr ausreichend?

Anke Plättner diskutiert u. a. mit

  1. Prof. Rudolf Egg, Kriminologisches Institut Wiesbaden
  2. Cemile Giousouf, Integrationsbeauftragte der CDU/CSU-Bundestagsfraktion
  3. Birgit Kelle, Publizistin
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s