Mißverständnis? Türkei verbietet deutscher Schule das Weihnachtsfest

fl-tuerkeiAn der deutschen Schule im Istanbul sollte über Weihnachten weder im Unterricht gesprochen noch das Fest gefeiert werden.

Weihnachtslieder wurden ebenfalls verboten. Und all dies, obwohl in der renommierten türkischen Eliteschule die deutsche Abteilung dafür ins Leben gerufen wurde, um in beiden Völkern das gegenseitige Verständnis für die Kultur des anderen zu fördern…

Wie die deutsche Presse zunächst aufgrund einer Meldung der deutschen Presse-Agentur dpa berichtet hat, durfte Weihnachten nicht mehr Teil des Lehrplans an der deutschen Abteilung des Lisesi-Elite-Gymnasiums in Istanbul sein.

Die Lehrer wurden per E-Mail darüber in Kenntnis gesetzt, dass sie ab sofort in der Schule über Weihnachtsbräuche und über christliche Feste weder sprechen noch dieses Thema im Unterricht verarbeiten dürfen. Auch das Singen von Weihnachtslieder wurde verboten.

Letzteres Verbot wurde dermaßen ernst genommen, dass der Schulchor sein traditionelles Weihnachtskonzert im deutschen Konsulat am Dienstag absagen musste. Dem Vernehmen nach wurde diese Absage durch die türkische Führung der Schule erwirkt.

Unterdessen wurde nun erst auf diplomatischen Druck seitens des Auswärtige Amtes zurückgerudert. Dort spricht man von „Missverständnissen“, die nun hoffentlich ausgeräumt seien.

Das Elite-Gymnasium hat eine lange Tradition, wird aber nur von türkischen Schülern besucht. Die deutsche Abteilung gilt in der Türkei als anerkanntes Fremdsprachengymnasium. Die Schüler, die hier studieren, machen deutsches Abitur und können dann in Deutschland weiter studieren.

35 deutschen Lehrer unterrichten die türkischen Schüler in Rahmen einer deutsch-türkischen kulturellen Zusammenarbeit, welche der deutsche Staat finanziert.

Die deutsche Unterstützung beläuft sich jährlich auf Millionen von Euro. Im Rahmen der Vereinbarung unterstützen sich beide Seiten gegenseitig, damit die beiden Völker die Kultur des anderen kennenlernen können.

Die deutsche Nachrichtenagentur hat bisher keine Informationen darüber, ob diese Anordnung von der Verwaltung der Schule oder von einer übergeordneten Instanz stammt. Bisher haben weder das türkische Unterrichtsministerium noch die Leitung der deutschen Abteilung der Schule etwas darüber verlauten lassen.

Dies ist nicht der erste politische Skandal bezüglich der türkischen Eliteschule. Die dpa erinnerte daran, dass im vergangenen Jahr ein türkischer Lehrer von der Schule verwiesen wurde, weil die Schüler ihn beschuldigten, sich über den Propheten Mohammed kritisch geäußert zu haben.

Während der Abschlussfeier kehrten die Absolventen dem neuen Schuldirektor, der im Jahr 2015 ernannt wurde, aus Protest ihren Rücken zu. Einer der Studenten erklärte damals gegenüber der dpa: „Damit protestieren wir gegen den neuen Geist der Schule, die aus unserer Sicht zu konservativ, zu religiös und zu regierungsnahe ist.“

Die Schulleitung hatte den deutschen Konsul gebeten, seine übliche Festrede während der Abschlussfeier nicht abzuhalten. Georg Birgelen hatte darauf aus Protest die Zeremonie verlassen.

Quelle: Unser Mitteleuropa

Quelle: Unser Mitteleuropa

Bald darauf gerieten die deutsch-türkische Beziehungen in eine noch schwerere Krise, als das deutsche Parlament die Erklärung abgab, dass das Massaker an den Armeniern im Osmanischen Reich während des Ersten Weltkrieges Völkermord war.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s