Hattricks statt Hendricks: Landwirt des Jahres 2017 gesucht

traktorDie Bauernregeln von Bundesumweltministerin Barbara Hendricks haben bei Landwirten für Unmut gesorgt.

Dabei beweisen viele, dass sie genau dort echte Treffer landen, wo es Umwelt und Gesellschaft erfordern: Landwirtschaft soll sozial verantwortlich, schonend zur Umwelt und wirtschaftlich tragfähig, kurz nachhaltig sein. Der CeresAward – Landwirt des Jahres 2017 zeichnet Persönlichkeiten aus, die solche dreifachen Treffer täglich erzielen. Die Bewerbung für den einzigartigen Preis ist in vollem Gange. Bewerben können sich Landwirtinnen und Landwirte, die sich als Meister des Hattrick verstehen.
Ackerbauer%20 %20christoph%20straeten portrait 02
Christoph Straeten, Ackerbauer des Jahres 2016 Bildquelle: Philipp Ledényi für CeresAward

In 2014 erstmals verliehen und von Branchenvertretern als „höchste landwirtschaftliche Auszeichnung“ eingestuft, wird der CeresAward in mehreren Kategorien ausgelobt, welche die gesamte Vielfalt der heutigen Landwirtschaft widerspiegeln: Von A wie Ackerbauer, über B wie Biolandwirt bis hin zu U wie Unternehmerin. Zahlreiche Fachorganisationen und Unternehmen unterstützen den vom Fachblatt dlz agrarmagazin initiierten Wettbewerb, der unter der Schirmherrschaft von Joachim Rukwied, Präsident des DBV Deutscher Bauernverband, steht.Aus den Gewinnern der zehn Einzelkategorien wählt eine Jury, bestehend aus Fachleuten von Branchenorganisationen, Redakteuren des dlz agrarmagazins sowie dem Sponsor der jeweiligen Kategorie den Gesamtsieger. Als Preisgeld winken dem Gesamtsieger, dem Landwirt des Jahres, 10.000 Euro für ein Projekt, welches das Ansehen der Landwirtschaft fördert. Außerdem stiftet der Landmaschinenhersteller Deutz-Fahr als Hauptsponsor 50 Einsatzstunden mit einem Schlepper aus seinem aktuellen Programm. Die Sieger der einzelnen Kategorien erhalten jeweils 1.000 Euro, um ihren Sieg mit Familien, Freunden, Bekannten und Mitarbeitern zu feiern.

Alle Finalisten werden zudem zu der Preisverleihung des CeresAward am 11. Oktober 2017 nach Berlin eingeladen. Zu dieser festlichen Gala erwarten die Veranstalter rund 400 hochkarätige Gäste aus der Landwirtschaft und mit ihr verbundener Branchen, darunter auch zahlreiche Politiker.

Bewerben können Landwirtinnen und Landwirte sich noch bis zum 30. April 2017 unter http://www.ceresaward.de/bewerbung-einreichen.
Weitere Informationen zum Wettbewerb, den Vorjahres-Finalisten und zu den Teilnahmebedingungen erfahren Sie unter: http://www.ceresaward.de. Unter dem Navigationspunkt Presse stehen zudem druckfähige Bilder der Vorjahresgewinner sowie der Preisverleihung 2016 bereit.

Hintergrund

Namenspatin für den CeresAward ist Ceres, die römische Göttin des Ackerbaus, der Fruchtbarkeit, des Wachsens und Gedeihens. Diese Namenspatenschaft drückt aus, dass – egal wie Landwirte heute ihre Betriebe ausrichten – die Grundlage für ihre Arbeit der Boden bildet und sein Erhalt im Mittelpunkt verantwortungsvoller Bewirtschaftung steht.

Initiator des CeresAward ist das dlz agrarmagazin, einer der auflagenstärksten überregionalen Fachtitel für Landwirte im deutschsprachigen Raum aus dem Hause dlv Deutscher Landwirtschaftsverlag.

Paten des CeresAward sind: Agentur für Erneuerbare Energien, Bund der Deutschen Landjugend (BDL), Arbeitsgemeinschaft Deutscher Rinderzüchter (ADR), Deutscher Bauernverband (DBV), Deutscher LandFrauenverband (dlv), Deutscher Verband für Leistungs- und Qualitätsprüfung (DLQ), Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL) mit Stiftung Ökologie und Landbau (SöL) sowie Verband der Landwirtschaftskammern (VLK). Diese Organisationen stellen zudem Juroren in den Wettbewerbskategorien.

Unterstützer des CeresAward (Stand 16.02.2017) sind: der Landtechnikhersteller Deutz-Fahr (Hauptsponsor), die REWE Group (Kategoriensponsor Geflügelhalter), der Landtechnikhersteller Horsch (Kategoriensponsor Ackerbauer), der Reifenhersteller Mitas (Kategoriensponsor Junglandwirt und Geschäftsidee), der Pflanzenschutzspezialist Dow AgroSciences (Kategoriensponsor Manager), R+V Versicherung (Kategoriensponsor Energielandwirt) sowie BNP Paribas Leasing Solutions (Kategoriensponsor Unternehmerin).
Schirmherr des CeresAward ist Joachim Rukwied, Präsident Deutscher Bauernverband (DBV)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s