Wieder Al-Nusra-Mitglied festgenommen

bl-terrorFestnahme eines mutmaßlichen Mitglieds der ausländischen terroristischen Vereinigung „Jabhat al-Nusra“ (JaN)

Die Bundesanwaltschaft hat gestern (16. Februar 2017) beim Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofs einen Haftbefehl gegen

den 24-jährigen syrischen Staatsangehörigen Nasser A.

erwirkt.
Der Beschuldigte war vorgestern (15. Februar 2017) in Sachsen festgenommen worden, nachdem er sich selbst der Polizei gestellt hatte.
Er ist dringend verdächtig, sich im Jahr 2014 als Mitglied an der ausländischen terroristischen Vereinigung „Jabhat al-Nusra“ (JaN) beteiligt zu haben (§ 129b Abs. 1, § 129a Abs. 1 StGB).

Im Haftbefehl wird dem Beschuldigten im Wesentlichen folgender Sachverhalt zur Last gelegt:

Der Beschuldigte Nasser A. schloss sich Anfang des Jahres 2014 in Syrien der JaN an. Er absolvierte eine militärische Ausbildung und erlernte den Umgang mit verschiedenen Waffen. Anschließend wurde er
in der Provinz Idlib an einem Kontrollpunkt der Vereinigung zum Wachdienst herangezogen. Er nahm zudem im Laufe des Jahres 2014 als Mitglied einer Kampfgruppe an mehreren Kampfeinsätzen gegen syrische Regierungstruppen teil und war an der Entführung von Journalisten beteiligt.

Der Beschuldigte wurde gestern dem Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofs vorgeführt, der gegen den Beschuldigten Haftbefehl erlassen und den Vollzug der Untersuchungshaft angeordnet hat.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s