Seit Landtagseinzug: Über 60 Anschläge auf AfD Sachsen durch Linksextreme

Rotlackierte Faschisten

Erst knappe drei Jahre ist es her, dass die AfD in den sächsichen Landtag einzog.

Seither ist die Partei allerding massiven Gewaltorgien ausgesetzt, die in den Medien kaum Beachtung finden. Der jüngste Anschlag auf das Bürgerbüro der AfD in Kamenz war nur ein weiteres Beispiel von linksextremen Ausschreitungen. Bereits 60 dieser Art musste die Partei in Sachsen bereits registrieren, Anzeigen blieben bislang jedoch erfolglos.

Gewalt von Links wird verharmlost

Glasbrüche, schwere Sachbeschädigungen und zuletzt sogar Angriffe mit Sprengstoff stehen auf der mittlerweile langen Liste der linken Übergriffe allein im deutschen Bundesland Sachsen.

Quelle: Unser Mitteleuropa

Während Medien beim letzten Angriff auf das Bürgerbüro in Leipzig-Grünau verharmlosend von einem Vergehen mit „Pyrotechnik“ sprachen, handelte es sich um einen tatsächlichen Sprengstoffanschlag, bestätigte auch der sächsische AfD-Pressesprecher Andreas Harlaß.

Weiterlesen: http://www.unzensuriert.de/content/0024214-Seit-Landtagseinzug-Ueber-60-Anschlaege-auf-AfD-Sachsen-durch-Linksextreme

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s