Bodyguard Kuhr fordert erneut Entschuldigung von „Ehrenmann“ Bushido

Personenschützer Michael Kuhr fordert am Krankenbett seiner Mutter eine Entschuldigung von Bushido

„Ehrenmann – Bushido, meine Mama wartet immer noch auf eine Entschuldigung“. So die Ansage von Bodyguard Michael Kuhr, der 2015 von Proll-Rapper Bushido in einem Songtext beleidigt wurde und nun in einem Youtube-Video, neben seiner kranken Mutter liegend, diese erneut einfordert. Mit Video.

„Deutscher Rap ist nur ein Hurensohn wie Michael Kuhr.“ Diese offenkundige Beleidigung platzierte „Integrations-Bambi-Träger“ Bushido 2015 in einem seiner Lieder. Mutmaßlicher Hintergrund für die verbale Attacke des Proll-Rappers auf den Personenschützer Michael Kuhr: Zu dessen Kunden zählte auch „Bushidos Erzfeind Kay One“, so zumindest die Boulevardpresse.

Vollumfänglich richtige Bezeichnung für Bushido: „Migrationsbambi-Witz“.

Kuhr machte seinem Ärger daraufhin auf Facebook Luft und nannte Bushido unter anderem einen „Migrationsbambi-Witz“, wobei diese Bezeichnung für Bushido vollumfänglich richtig gewählt sein dürfte. Bushio bekam 2011 – trotz antisemitischer, frauenfeindlicher und homophober „Ausfälle“, trotz Verflechtungen mit dem hoch kriminellen arabischen Verbrecherclan Abou-Chaker, trotz regelmäßigem Besuch in Salafisten-Moscheen – den „Integrations-Bambi“ durch den Burda-Verlag verliehen.

Juni 2012 absolvierte der „Gangster-Rapper“ im Bundestag ein Praktikum, da er sich zum damaligen Zeitpunkt mit dem Gedanken trug, eine eigene Partei zu gründen und 2016 für das Bürgermeisteramt in Berlin zu kandidieren. Das Praktikum im deutschen Bundestag wurde durch den CDU- Bundestagsabgeordneten Christian Freiherr von Stetten (CDU) ermöglicht. Nicht ganz abwegig wurde dann schnell die Vermutung geäußert, Bushido solle quasi als Mittelsmann des kriminellen Milieus arabischer Großfamilien ein Zugang zu bürgerlichen Politikern ermöglicht werden.

„Meine Mama wartet immer noch auf eine Entschuldigung“

Zwischenzeitlich – beleidigte der Medienliebling Bushido den Bodyguard Michael Kuhr in einem seiner Rapper-Liedchen. Kuhr wartet seit 2015 auf eine Entschuldigung, die er, wie erwähnt auch öffentlich einforderte. Der „Ehrenmann“ Bushido indes meldete sich bislang nicht.

„Meine Mama wartet immer noch auf eine Entschuldigung. Guck mal, wie verlegen meine geliebte Mama ist“- so die Ansage, verbunden mit der nochmaligen Aufforderung einer Entschuldigung in Richtung Bushidos, die Kuhr aktuell in einem Video – aufgenommen in einer Klinik am Krankenbett, auf Facebook postet. „Meine Mama wird es, glaub ich, nicht mehr so lange machen“, so Kuhr. „Du bist ein Ehrenmann. Da kommt noch eine Entschuldigung von dir, oder? Wir warten drauf.“ (BS)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s