Briefwahl-Betrug durch Linke

Ein Hauch von DDR weht durchs Land

Folgende Meldung der EPOCH TIMES verdeutlicht, dass die Briefwahl nicht unbedingt „das Gelbe vom Ei“ ist.

Von Nils Kröger

„Das Landgericht Osnabrück verurteilte vier Politiker der Partei „Die Linke” wegen Wahlbetruges u. a. zu Haftstrafen zwischen sieben und 18 Monaten auf Bewährung. „Sie haben das politische Vertrauen erheblich erschüttert”, sagte die Richterin, laut der „Bild-Zeitung“. Im August und September 2016 führten die vier Angeklagten in Quakenbrück (Niedersachsen) bei potenziellen Wählern „Hausbesuche“ durch. Dabei bevorzugten sie Menschen, die nur schlecht oder gar kein Deutsch sprachen. Diese Personen wurden dann zur Briefwahl überredet.

Mich wundert nicht, dass das Linken-Politiker taten. Gelernt ist schließlich gelernt. Vielmehr ist dies ein überdeutliches Warnsignal, die Wahlrechtsregelungen zu überarbeiten. Denn Menschen, die zwar berechtigt sind zu wählen aber nur schlecht oder gar kein Deutsch sprechen, sollten nicht an der politischen Willensbildung dieses Landes teilnehmen. Leider haben die „Unterstützer“ den Plan übererfüllt bzw. waren zu „effektiv“.

Zudem brachten die Politiker Anträge und später die Briefwahlunterlagen vorbei und „halfen“ beim Ausfüllen. So entstand bei der Kommunalwahl 2016 ein utopisches Rekordergebnis von 22 Prozent für „Die Linke”. Bei der Briefwahl waren es sogar 60 Prozent für die Partei. (…)

Wenn’s um die Pfründe bzw. die alteingesessenen Strukturen geht, sind auf einmal alle wach. Die Untersuchungen ergaben weiterhin, dass eine Alzheimerkranke die Partei „wählte“ und Briefwähler trotzdem ins Wahllokal gingen, weil sie nichts von ihrer vorherigen „Wahl“ wussten. Zum besagten Thema passt die Nachricht, dass bald auch geistig Behinderte das Wahlrecht erhalten sollen.

Der beste Spruch kam von der Richterin: „Hier wurde gelogen, dass sich die Balken bogen.“ Willkommen im Land, in dem wir gut und gerne leben.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.