Nach Streit unter Asylbewerbern: 2200 Teilnehmer bei einer Demo

An Heiligabend ist in einem Pfarrhaus in Aue bei einer Feier für Bedürftige ein Streit eskaliert, bei dem ein 51-jähriger Mann schwer verletzt wurde.

Gegen 22.30 Uhr wurde die Polizei alarmiert, nachdem ein 53-jähriger Syrer aufgrund von Ruhestörung die Veranstaltung verlassen mußte.
Er kamm aber mit einer Gruppe Araber zurück.
Der folgende Streit eskalierte, als ein 34-jähriger Iraner geschlagen und leicht verletzt wurde.
Dabei wurde ein 51-jähriger Deutscher, der den streit schlichten wollte mit einem, laut Polizei, „spitzen Gegenstand“ (ein Messer) schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.
Die mutmaßlichen Täter konnten zunächst alle fliehen.
Nach dem Messerstich folgten dem Demo-Aufruf eines NPD-Politikers rund 2200 Menschen auf den Altmarkt.
Unterdessen sitzt der 53 Jahre altr syrischer Tatverdächtiger in U-Haft. Wer zugestochen hat, soll aber bislang noch nicht geklärt sein.
Dem verletzten Helfer gehe es inzwischen besser.
Einige Demonstranten reckten Berichten zufolge Deutschlandfahnen in die Höhe.
Nach ungefähr einer Stunde löste sich die Veranstaltung auf.
Laut Polizei blieb alles friedlich.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.