Verschwörungstheorien in Katholischer Kirche?

Corona: Konservative warnen vor „Schaffung einer Weltregierung“

Der deutsche Kurienkardinal Gerhard Ludwig Müller ist mit dem früheren Päpstlichen Botschafter in den USA, Erzbischof Carlo Maria Vigano, und Hongkongs Kardinal Zenist mit weiteren konservativen Geistlichen und Intellektuellen Unterzeichner eines „EIN AUFRUF FÜR DIE KIRCHE UND FÜR DIE WELT„, der die Ansteckungsgefahr von Covid-19 anzweifelt. Sie sehen eine Verschwörung geheimer Kräfte, welche die „Schaffung einer Weltregierung“ anstrebten.Müller war bis 2017 Präfekt der Glaubenskongregation im Vatikan.

Den Aufruf haben zwölf Kardinäle, Bischöfe und Weihbischöfe sowie einige Dutzend internationale Journalisten, Ärzte, Juristen und Organisationen unterzeichnet – darunter der vom Vatikan gemaßregelte frühere Vatikandiplomat Carlo Maria Vigano und der Salzburger Weihbischof Andreas Laun.
In dem Dokument beklagen die Unterzeichner, dass „unter dem Vorwand der Covid-19-Epidemie in vielen Fällen unveräußerliche Rechte der Bürger verletzt und ihre Grundfreiheiten unverhältnismäßig und ungerechtfertigt eingeschränkt wurden, einschließlich des Rechts auf Religionsfreiheit“. Die öffentliche Gesundheit dürfe „kein Alibi werden, um die Rechte von Millionen von Menschen auf der ganzen Welt zu verletzen“.
Weiter wird ein ungerechtfertigter „Alarmismus seitens der Medien“ und eine „Einmischung von fremden Mächten“ beklagt. Zudem warnen die Unterzeichner Katholiken mit Blick auf die Corona-Krise davor, „sich mit Impfstoffen behandeln zu lassen, zu deren Herstellung Material von abgetriebenen Föten verwendet“ werde.
Betont wird zudem die Autonomie und Freiheit der Kirche als ein Grundrecht, „das der Herr Jesus Christus ihr gegeben hat.“ Daher habe der Staat keinerlei Recht, „sich aus irgendeinem Grund in die Souveränität der Kirche einzumischen“ – etwa durch Verbote oder Einschränkungen des öffentlichen Gottesdienstes und der Seelsorge.

Die Unterzeichner rufen zu einem „Kampf gegen einen unsichtbaren Feind“ auf: „Wir lassen nicht zu, dass Jahrhunderte christlicher Zivilisation unter dem Vorwand eines Virus ausgelöscht werden, um eine hasserfüllte, technokratische Tyrannei zu begründen.“

In dem Aufruf kritisieren die Unterzeichner, die „Covid-19-Epidemie“ werde als Vorwand genutzt, um unveräußerliche Rechte der Bürger zu verletzen und deren „Grundfreiheiten unverhältnismäßig und ungerechtfertigt“ einzuschränken, einschließlich des Rechts auf Religionsfreiheit, freie Meinungsäußerung und Freizügigkeit.
Die Schutzmaßnahmen dienten der „Kriminalisierung persönlicher und sozialer Beziehungen“ und so ernst der Kampf gegen Covid-19 sein möge, dürfe er nicht „als Vorwand zur Unterstützung unklarer Absichten supranationaler Einheiten dienen, die sehr starke politische und wirtschaftliche Interessen verfolgen“, heiß es in dem Papier.

Als „krude Verschwörungstheorien ohne Fakten und Belege“ kritisiert der Generalvikar des Bistums Essen, Klaus Pfeffer, die Gruppe um Kardinal Gerhard Ludwig Müller, Erzbischof Carlo Maria Vigano und Kardinal Joseph Zen Ze-kiun. Jeder, der diesen Aufruf unterzeichnet habe, entblöße sich selbst.

Er sei „einfach nur fassungslos, was da im Namen von Kirche und Christentum verbreitet wird: Krude Verschwörungstheorien ohne Fakten und Belege, verbunden mit einer rechtspopulistischen Kampf-Rhetorik, die beängstigend klingt.“

Es sei ungeheuerlich, wenn Anstrengungen zur Eindämmung einer Pandemie diskreditiert würden als „Vorwand“, um eine „hasserfüllte technokratische Tyrannei“ zu begründen, die die „christliche Zivilisation auslöschen“ wolle, so Pfeffer weiter: „Dem muss widersprochen werden! Mit Jesus Christus, auf den sich die Unterzeichner berufen, haben derart wirre Thesen, die Ängste schüren, Schwarz-Weiß-Denken verfolgen, üble Feindbilder zeichnen und das Miteinander in unseren Gesellschaften vergiften, nichts zu tun.“

Der Aufruf ist eine Initiative des früheren Päpstlichen Botschafters in den USA, Erzbischof Carlo Maria Vigano, und wurde außer von Kardinal Müller auch von Hongkongs Kardinal Zen sowie anderen Geistlichen, Medizinern, Journalisten und Anwälten unterzeichnet.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.