Führerscheinumtauschpflicht beachten!

Umtausch von „Altführerscheinen“ in EU-Kartenführerschein.

Pflichtumtausch
Durch Bundesratsbeschluss sind alle vor dem 19. Januar 2013 ausgestellten Führerscheine umzutauschen. Hintergrund ist, dass alle Führerscheine EU-weit vereinheitlicht und fälschungssicher gemacht werden sollen. Alle Führerscheine werden dann künftig in einer Datenbank erfasst, um Missbrauch zu vermeiden.

Demnach sind Führerscheine, die bis einschließlich 31. Dezember 1998 ausgestellt wurden, in Abhängigkeit vom Geburtsjahr des Fahrerlaubnisinhabers wie folgt umzutauschen:

Geburtsjahr des Fahrerlaubnisinhabers / Tag, bis zu dem der Führerschein umgetauscht sein muss
Vor 1953 19.01.2033
1953 – 1958 19.01.2022
1959 – 1964 19.01.2023
1965 – 1970 19.01.2024
1971 oder später 19.01.2025

Bei Führerscheinen, die ab dem 1. Januar 1999 ausgestellt worden sind, erfolgt der Umtausch zeitlich gestaffelt nach dem Ausstellungsjahr des Führerscheins:

Ausstellungsjahr / Tag, bis zu dem der Führerschein umgetauscht sein muss
1999 – 2001 19.01.2026
2002 – 2004 19.01.2027
2005 – 2007 19.01.2028
2008 19.01.2029
2009 19.01.2030
2010 19.01.2031
2011 19.01.2032
2012 – 18.01.2013 19.01.2033

Fahrerlaubnisinhaber, deren Geburtsjahr vor 1953 liegt, müssen den Führerschein bis zum 19. Januar 2033 umtauschen, unabhängig vom Ausstellungsjahr des Führerscheins.

Nach Ablauf der genannten Fristen verliert der Führerschein seine Gültigkeit, die Fahrerlaubnis bleibt jedoch weiter gültig, so dass lediglich ein Verwarnungsgeld in Höhe von derzeit 10 Euro erhoben werden kann.
Voraussetzungen/Unterlagen

persönliche Antragstellung bei den Bürgerämtern (mit vorheriger Terminvereinbarung)
aktuelles, biometrietaugliches Lichtbild (Format 35 x 45 Millimeter, Gesichtsgröße 32 bis 36 Millimeter, neutraler Gesichtsausdruck, frontal aufgenommen, einfarbiger heller Hintergrund sowie einige weitere Kriterien)
bisheriger Führerschein
wurde Ihr bisheriger Führerschein nicht von der Stadt Heilbronn ausgestellt, fordern Sie bitte bei der ausstellenden Behörde eine Karteikartenabschrift an (dies ist telefonisch möglich) und lassen Sie diese an die Stadt Heilbronn übersenden. Bitte beachten Sie: Sollte bei Antragsstellung die Karteikartenabschrift noch nicht vorliegen, kann es zu Verzögerungen in der Antragsbearbeitung kommen.

Besonderheiten/Befreiungen

Klasse A:
Für die Erweiterung der beschränkten Klasse A auf eine Fahrerlaubnis für leistungsunbeschränkte Krafträder ist keine Ausbildung oder Prüfung notwendig. Es sei denn, die Erweiterung wird vor Ablauf von zwei Jahren nach Erteilung beantragt. In diesem Fall ist eine praktische Ausbildung und Prüfung erforderlich. Die Erweiterung muss persönlich beantragt werden.
Klasse T:
Personen, die am 31.12.1998 im Besitz der Fahrerlaubnis Klasse 3 waren und in der Land- oder Forstwirtschaft tätig sind, erhalten diese Klasse auf persönlichen Antrag ohne weitere Voraussetzungen. Fristen für den Umtausch sind in diesem Fall nicht zu beachten.

Gebühren

24,00 Euro

Im Zentralen Bürgeramt kann gegen eine Gebühr von 5,- Euro ein Selbstbedienungsterminal zur digitalen Erstellung von Passbild und Unterschrift genutzt werden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.