Ukrainische Schüler integrieren

Interfraktionelles Treffen der Bildungspolitiker der AfD-Fraktionen verabschiedet Resolution zu ukrainischen Flüchtlingskindern

Die Bildungspolitiker der AfD-Fraktionen in Bund und Ländern haben anlässlich ihres interfraktionellen Treffens am 4. April 2022 beschlossen, die Herausforderung, ukrainische Flüchtlingskinder in das Schulsystem zu integrieren, aktiv anzunehmen.

Die bildungspolitische Sprecherin der AfD-Bundestagsfraktion, Nicole Höchst, teilt dazu mit:
„Bis zu 100.000 ukrainische Schüler in das deutsche Schulsystem zu integrieren, wird eine Herausforderung werden. Etwa die Hälfte der in Deutschland ankommenden Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine sind Kinder und Jugendliche. Für diese muss die schulische Bildung in Deutschland gesichert werden.“

Der schulpolitische Sprecher der AfD-Fraktion, Götz Frömming, erklärt:
„Ein Konzept zur Beschulung von ukrainischen Flüchtlingskindern muss die Bedürfnisse der Schüler und bildungspolitische Forderungen aus der Ukraine zur Grundlage nehmen. Die AfD-Bildungspolitiker haben eine Resolution verabschiedet, die neun Voraussetzungen benennt, damit eine erfolgreiche Beschulung der Schüler gelingt.“

Resolution der AfD-Bildungspolitiker aus den Ländern und dem Bund:

Ukrainische Flüchtlingskinder bestmöglich auf die Rückkehr vorbereiten – Forderungen aus der Ukraine beachten
Die Bildungspolitiker der AfD in Bund und Ländern erkennen das Recht ukrainischer Schüler auf schulische Bildung an.
Etwa die Hälfte der in Deutschland ankommenden Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine sind Kinder und Jugendliche.
Für diese muss die schulische Bildung in Deutschland gesichert werden.
Eine „Taskforce“ ist von der Kultusministerkonferenz eingesetzt worden, um die Beschulung ukrainischer Flüchtlingskinder in Deutschland untereinander abzustimmen.
Dies geschieht zu einem Zeitpunkt, in dem die Schulen durch Lehrermangel und durch die Corona- Maßnahmenpolitik ohnehin am Rande der Belastungsgrenze stehen.
Ein Konzept zur Beschulung von ukrainischen Flüchtlingskindern muss die Bedürfnisse der Schüler und bildungspolitische Forderungen aus der Ukraine zur Grundlage nehmen.
Die Ukraine ist eine stolze Nation, die um Unabhängigkeit kämpft und ihre Eigenständigkeit behaupten will.
Anders als im Jahr 2015 handelt es sich im Jahr 2022 überwiegend um Kriegsflüchtlinge, die nicht in Deutschland bleiben, sondern in ihre Heimat zurückehren werden.

In ihrer heutigen Sitzung haben die AfD-Bildungspolitiker als gemeinsame Positionen beschlossen:
1. Beschulung von ukrainischen Flüchtlingskindern als schulische Vorbereitung auf die Rückkehr gemäß der ursprünglichen Forderung der ukrainischen Generalkonsulin Iryna Tybinka.
2. Nutzung von digitalen ukrainischen Lernmaterialien und der ukrainischen Lernplattform, die im Zuge der COVID19-Pandiemie bereits geschaffen wurden.
3. Leihweise Bereitstellung von digitalen Endgeräten für den Online-Unterricht, der von Lehrkräften in der Ukraine erteilt wird.
4. Einbindung von (geflüchteten) ukrainischen Lehrkräften und anderen Personen, die der ukrainischen Sprache mächtig sind, zur Beschulung der Flüchtlingskinder in Deutschland.
5. Keine Festlegung auf das deutsche Curriculum, sondern Beschulung der ukrainischen Flüchtlingskinder nach dem Lehrplan ihres Heimatlandes.
6. Deutscher Sprachunterricht und fakultativer Übergang in eine deutsche Regelklasse bei Nachweis entsprechender Sprachkenntnisse.
7. In den Fächern Kunst, Sport und Musik können ukrainische Kinder am Regelunterricht teilnehmen.
8. Übernahme der Kosten, die durch das schulische Angebot für die Flüchtlingskinder entstehen, durch den Bund.
9. Angemessene Verteilung der ukrainischen Flüchtlinge auf alle Bundesländer. Land und Bund unterstützen die Kreise bei individuellen Lösungen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Gedanke zu “Ukrainische Schüler integrieren

  1. Nein, sie müssen separat unterrichtet werden, vorzugsweise von geflüchteten ukrainischen Lehrern. Denn wenn wir wieder ein Rechtsstaat sind, bleiben sie nicht hier und dürfen nicht integriert werden ! §73 Asylgesetz: Die Gewährung von Asyl endet mit Wegfall des Fluchtgrundes.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.