Anklage wegen mutmaßlicher Spionage

genbuaDie Bundesanwaltschaft hat am 7. September 2016 vor dem Staatsschutzsenat des Kammergerichts in Berlin Anklage gegen den 58-jährigen deutschen Staatsangehörigen T. S. P. wegen des dringenden Verdachts der geheimdienstlichen Agententätigkeit (§ 99 Abs. 1 und Abs. 2 StGB) und Verletzung des Dienstgeheimnisses in 45 Fällen (353 b Abs. 1 und Abs. 4 StGB) erhoben. Weiterlesen